VOR PARIS: Temperatur-Manipulationen in QUARKS & CO am 24.11.2015 !! #Quarksgate

Nachdem wir bereits die Manipulationen bei der TAGESSCHAU veröffentlicht hatten und auch bei der NASA-GISS merkwürdige „Temperaturerhöhungen“ in der Öffentlichkeit thematisiert werden, sind nun auch diese „Temperatur-Manipulationen“ bei dem deutschen Vorzeige-Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar (WDR) und seiner preisgekrönten Sendung „Quarks & Co“ nachweisbar geworden.

Mit der folgenden Grafik argumentierte damals am 08.12.2009 Ranga Yogeshwar zusammen mit Stefan Rahmstorf  in der WDR „Quarks & Co“ LIVE-Sendung, dass angeblich seit 1880 eine globale Erwärmung existieren würde:

WDR_20091208_Grafik
Screenshot 1 aus: WDR „Quarks & Co“ vom 08.12.2009

Am 24.11.2015, also knapp 6 Jahre später, zeigte Ranga Yogeshwar in seiner „Quarks & Co“ Sendung im WDR zur Begründung einer angeblichen globalen Erwärmung diese Grafik:

Quarks&Co_RangaYogeshwar_20151124
Screenshot 2 aus: Quarks & Co am 24.11.2015

Bei genauem Hinsehen wird erkennbar, dass die Temperaturwerte an verschiedenen, markanten Stellen im Vergleich zur Grafik aus dem Jahr 2009 um ca. 0,2°C bis 0,3°C nach oben verschoben worden sind. Wir machen diese Manipulationen an drei Vergleichs-Beispielen in diesem kurzen Video (Länge: ca . 3 Minuten) visuell deutlich:

Schauen Sie sich auch die Grafik an, die die WMO in der Pressemitteilung 838 im Jahr 1996 für die Jahre „bis 1995“ verwendet hatte und wie dort die globale Abkühlungsphase von 1945 bis 1980 dargestellt wird:

WMO_1996_838_S1
Titelgrafik der WMO-Pressemitteilung 838 aus dem Jahr 1996 für das Jahr 1995

Sie sehen: Die Phase der Jahre 1945 bis 1980 erstreckt sich nahezu vollständig unterhalb der Null-Linie. Es drängt sich deshalb der Verdacht auf, dass auch bereits die Grafik in der „Quarks & Co“ Sendung am 08.12.2009 manipuliert wurde.

Zu Beachten ist auch, dass über die damalige „Quarks & Co“ WDR-Sendung  vom 08.12.2009 bereits eine Beschwerde beim Intendanten und dem WDR „Rundfunkrat“ eingereicht worden war, die mit einer „Formalie“ aus dem WDR-Gesetz „weggebügelt“ worden war. Denn in der „Quarks & Co“-Sendung vom 08.12.2009 wurde verschwiegen, dass der absolute Globale Temperaturmittelwert bei 14,5°C lag und somit unterhalb des ebenfalls in der damaligen Sendung propagierten natürlichen Treibhauseffektes von 15°C lag, über den in der gleichen Sendung behauptet worden ist: „15°C, jetzt ist die Erde perfekt.“ Bei logischer Anwendung dieser in der gleichen Sendung propagierten bzw. verschwiegenen Fakten gab es  KEINE GLOBALE ERWÄRMUNG, die eine weltweite Gefahr darstellen würde und über die in einer 90-minütigen LIVE-Sendung hätte berichtet werden müssen, da der absolute globale Temperaturmittelwert (= 14,5°C, Wert aber vom WDR am 08.12.2009 verschwiegen) unterhalb des Wertes aus dem natürlichen Treibhauseffekt (= 15°C) lag.

Wir haben den Sachverhalt im Herbst 2013 im Video von Kapitel 6 der 1. Staffel beschrieben.

Nachfolgend das Schreiben, wie der Intendant Tom Buhrow die damalige Beschwerde am 18.11.2013 „weggebügelt“ hatte:

WDR_20131118_Quarks&co_20091208_Bescheid_Tom_Buhrow_KenntnisEingang_20131121_ano
Unsere Beschwerde vom 23.10.2013 wurde allerdings im Vierteljahresbericht der Publikumsstelle erwähnt:

WDR_Publikumsstelle_201401_vierteljahresbericht110_Quarks_und_Co_20091208_20131023
Es ist mehr als amüsant (besser: bedenklich) zu lesen, wenn ein TV-Sender wie der WDR – dessen Hauptmedium bewegte Bilder sind – behauptet, dass „ein Video für eine substantiierte Rüge von Programmgrundsätzen nicht ausreicht“.

Auch im Rahmen des „ARD-Checks“, wo die Zuschauer um ihre Kritik „gebeten“ worden sind, wurde von uns am 13.09.2015 der Sachverhalt aus der Quarks & Co – Sendung vom 08.12.2009 erneut vorgetragen:

ARD_Mail_ARD_Check_ano_20150913
Am 27.10.2015 erhielten wir die Eingangsbestätigung:
Antwort_ Zuschauerfragen ARD-Check_20091208_20090908_Quarks
Und nun diese erneuten Temperaturwert-Manipulationen in der „Quarks & Co“ Sendung am 24.11.2015.  Das höchste Gut der öffentlich-rechtlichen Sender soll doch angeblich „die Glaubwürdigkeit“ sein.

Zu Nachweiszwecken haben wir auch die relevanten Ausschnitte aus den beiden „Quarks & Co“ Sendungen hoch geladen,…


wodurch auch ersichtlich wird, dass bei beiden „Quarks & Co“ Grafiken weder ein basierender Referenzzeitraum angegeben und auch nicht mündlich erwähnt worden ist, noch eine Quelle der Grafiken den TV-Zuschauern mitgeteilt worden ist. Der identische Verlauf beider Temperatur-Grafiken lassen den zweifelsfreien Schluss zu, dass die ursprüngliche Grafikkurve aus dem Jahr 2009 für die „Quarks & Co“ Sendung im November 2015 um ca. 0,2°C nach oben manipuliert worden ist.

Und seit Anfang des Jahres 2012 ist dokumentiert, dass Ranga Yogeshwar über die Vorgänge informiert war:

Seit dem 08.12.2015 ist durch den WDR-RUNFUNKRAT schriftlich bestätigt, dass der WDR-RUNDFUNKRAT unsere Beschwerde zur Kenntnis genommen hat und bearbeitet.

Korrektur-Hinweis:
Die Quarks&Co-Sendung wurde am Dienstag, den 24.11.2015 erstmalig ausgestrahlt. Im Video und im Blogtext wurde ursprunglich fälschlich als Datum der „25.11.2015″ angegeben.

***

Erstveröffentlichung am 02.12.2015, 09Uhr15
zuletzt aktualisiert/ergänzt am 10.01.2016, 09Uhr35

 

 

 

5 (100%) 3 Stimme[n]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.