Schlagwort-Archive: Treibhauseffekt

Kapitel 7 – Globale Mitteltemperatur ? – 10 unbequeme Wahrheiten über Hans J. #Schellnhuber

Das Kapitel 7 über die „10 unbequemen Wahrheiten über Hans Joachim Schellnhuber“ (Länge des Kapitels: ca. 13 Minuten) vervollständigt das vorherige Kapitel 6 (Treibhauseffekt ?) und beiden Kapitel 6 und 7 zusammen dokumentieren die Zweifelhaftigkeit einer gefährlichen globalen Erwärmung, wobei in diesen beiden Kapiteln nicht mit klimaskeptischen Beweisen argumentiert wird, sondern die Widersprüche in den Behauptungen von Schellnhuber (und auch Schönwiese, Rahmstorf, Grassl, Hennicke, Crutzen und Latif) aufgezeigt werden. Besonders interessant sind die Behauptungen von Grassl, Crutzen, Hennicke und auch Schönwiese als Mitglieder bzw. Referent und „Hinweisgeber“ für die damalige Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages in den Jahren 1987 bis 1992. In dieser Zeit (1992) wurde nämlich in mehreren offiziellen Publikationen eine (absolute !) „globale Mitteltemperatur“ von 15,5°C ausgewiesen. Und bekanntlich soll heutzutage die absolute globale Mitteltemperatur nur bei lediglich 14,5°C liegen, also 1°C niedriger als damals im Jahr 1992 bzw. 1990. Also, wo ist seit über 20 Jahren die angebliche „globale Erwärmung“, vor der alle diese „Schellnhubers“ doch so warnen?? Ist dieser Widerspruch der heimliche Grund, warum die absolute globale Mitteltemperatur aus dem am 27.09.2013 veröffentlichten 5. Weltklimabericht entfernt worden ist ??

Hinweis für Mail-Abonnenten des Klimamanifests von Heiligenroth:
Sie müssen auf diesen Link klicken, um das obige Video online aufrufen zu können !!

Der Inhalt und die Recherchen der Kapitel 6 und 7 der „Unbequemen Wahrheiten“  lassen sich schriftlich auch auf zwei DIN-A4-Seiten wie folgt zusammenfassen:

GlobaleAbkuehlung1990_2010

Das nächste Kapitel 8 am 21.10.2013 beleuchtet den angeblichen „Meeresspiegelanstieg“ und die offiziellen und „weniger offiziellen“ Ursachen für diesen Meeresspiegelanstieg. Kapitel 8 (Link zu Trailer zu Kapitel 8) ist mit knapp 60 Minuten das längste aller 11 Kapitel der „Unbequemen Wahrheiten“ und das persönliche „Favorit“-Kapitel des Autors. Der 6-minütige Videotrailer (mit integrierter Playlist) über das gesamte 11-teilige Filmprojekt ist seit dem 27.08.2013 online.

Tragen Sie sich in das Widget in der rechten Spalte im Blog mit Ihrer Emailadresse ein. Dann verpassen Sie montags kein weiteres Kapitel der „10 unbequemen Wahrheiten über Hans Joachim Schellnhuber„.

Kapitel 6 – Treibhauseffekt ? – 10 unbequeme Wahrheiten über Hans J. Schellnhuber

Das Kapitel 6 über die „10 unbequemen Wahrheiten über Hans Joachim Schellnhuber“ (Länge des Kapitels: knapp 18 Minuten) thematisiert die These vom angeblichen (natürlichen) Treibhauseffekt in Verbindung mit einer angeblich existierenden „globalen Mitteltemperatur“ und zeigt die Widersprüche auf, die der „Klimapapst“ Schellnhuber und auch sein Kollege Stefan Rahmstorf in den Medien und in ihren Publikationen fabrizieren. Es ist dem Autor des Videos sehr wohl bekannt, dass auch der angebliche „Treibhauseffekt“ in der Wissenschaft als zweifelhaft und längst nicht als bewiesen angesehen wird. Aber diese Problematik ist nicht Thema dieses Kapitels 6 der „Unbequemen Wahrheiten“. Sondern dieses Kapitel 6 stellt alleine durch die widersprüchlichen Behauptungen von Schellnhuber (und auch Rahmstorf)  in den Medien und Publikationen diese beiden Thesen – Treibhauseffekt und Globale Mitteltemperatur –  in Frage. Für diese Zweifelhaftigkeit haben Schellnhuber und Rahmstorf also selbst durch ihre widersprüchlichen Thesen gesorgt. Eine zusätzliche wissenschaftliche In-Fragestellung des „Treibhauseffekts“ erübrigt sich dann schon eigentlich von selbst, wenn Sie dieses Kapitel 6 vollständig gesehen haben:

Hinweis für Mail-Abonnenten des Klimamanifests von Heiligenroth:
Sie müssen auf diesen Link klicken, um das obige Video online aufrufen zu können !!

Erwähnt werden muss auch, dass Ranga Yogeshwar seit Februar 2012 über diese Recherche, die in diesem Kapitel 6 dargestellt wird, konkret informiert worden ist, aber eine höfliche Stellungnahme sowohl er, als auch der informierte WDR als verantwortlicher „Arbeitgeber“, bisher stillschweigend verweigert hatte. In der Vergangenheit hat der WDR dann immer die „Urheberrechtskeule“ geschwungen, um die Veröffentlichung solch-kritischer Recherchen über die vermeintlich fehlerhafte Berichterstattung des WDR zu verhindern. Der Video-Blog von FERNSEHKRITIK.TV hatte in der Folge 20 in dem Beitrag „Auf der Sonnenseite des Fernsehens“ über diese perfide „Waffe Urheberrecht“ des WDR berichtet.

Das nächste Kapitel 7 am 14.10.2013 ergänzt das Kapitel 6 mit der Thematik „Globaler Mittelwert“. Die Kapitel 6 und 7 gehören dabei thematisch sehr eng zusammen. Der 6-minütige Videotrailer über das gesamte 11-teilige Filmprojekt ist seit dem 27.08.2013 online. Dort befindet sich auch eine Playlist mit allen bisher veröffentlichten Kapiteln.

Tragen Sie sich in das Widget in der rechten Spalte im Blog mit Ihrer Emailadresse ein. Dann verpassen Sie montags kein weiteres Kapitel der „10 unbequemen Wahrheiten über Hans Joachim Schellnhuber„.

Lesen Sie auch seit dem 10.02.2014 den Blogtext: „Klimawidersprüche auf TAGESSCHAU.DE

***