Schlagwort-Archive: Toralf Staudt

Kapitel 4 – 2-Grad-Ziel (Fieber) ? – 10 Unbequeme Wahrheiten über Hans J. Schellnhuber

Das Kapitel 4 über die „10 unbequemen Wahrheiten über Hans Joachim Schellnhuber“ (Länge des Kapitels: ca. 22 Minuten) beschreibt, wie das sog. „2-Grad-Ziel“ entstanden ist und welchen rein-soziologischen Hintergrund dieses „2-Grad-Ziel“ hat. Sie werden bei dem „2-Grad-Ziel“ eine naturwissenschaftliche Grundlage und Begründung nämlich vergeblich suchen. Stattdessen wird das „2-Grad-Ziel“ soziologisch lediglich mit der Metapher „2-Grad Globale Erderwärmung ist wie 2-Grad Fieber beim Menschen“ begründet. Hinzukommt, daß das „2-Grad-Ziel“ in den (TV-) Medien bei ARD und ZDF nicht selten falsch kommuniziert wird, was in diesem Kapitel 4 der „Unbequemen Wahrheiten“ ebenfalls belegt wird. Selbst „Klimapapst“ Hans Joachim Schellnhuber scheint solche Definitions-Fehler der Politiker und Journalisten über das angeblich so elementar-wichtige 2-Grad-Ziel zu ignorieren bzw. nicht zu erkennen. Ist dann dieses überall gepredigte „2-Grad-Ziel“ überhaupt wirklich so wichtig und richtig? Entscheiden Sie selbst !!

Hinweis für Mail-Abonnenten des Klimamanifests von Heiligenroth:
Sie müssen auf diesen Link klicken, um das obige Video online aufrufen zu können !!

Auch wird in dem obigen Video in Kapitel 4 auch thematisiert, wie Hans J. Schellnhuber als Klimawissenschaftler die Verantwortung und die Urheberschaft für das „2-Grad-Ziel“ der Politik zuweist, obwohl sich durch seine Zitate belegen lässt, dass Schellnhuber massgeblich an der Erstellung, Publikation und Verbreitung des angeblich so wichtigen „2-Grad-Ziels“ beteiligt war und auch weiterhin ist. Es scheint auch über Jahre hinweg so eine Art „Ping-Pong“-Spiel zwischen Politik und Klimawissenschaft stattgefunden zu haben, um das „2-Grad-Ziel“ wissenschaftlich, politisch und medial-gesellschaftlich zu manifestieren. Konkrete und Eindeutige Verantwortlichkeiten über das 2-Grad-Ziel sind aber weder bei Politik noch bei Wissenschaft auszumachen. Das 2-Grad-Ziel scheint wohl in einer Art „Kooperation“ von Politik und Wissenschaft begründet zu liegen, wobei „Klimapapst“ Schellnhuber die Verbreitung und das „Pushen“ des 2-Grad-Ziels seit Jahren federführend übernommen hat, was auch in dem obigen Video zu Kapitel 4 bestätigt wird..

Das in Kapitel 4 erwähnte SPIEGEL-Interview mit Schellnhuber vom 16.08.2010 finden Sie in voller Länge hier

Das nächste Kapitel 5 am 30.09.2013 analysiert die Behauptung von Schellnhuber aus Juli 2011 im ZDF, wo Schellnhuber behauptet hatte, daß das „2-Grad-Ziel“ angeblich „völkerrechtlich“ anerkannt sei. Der 6-minütige Videotrailer (mit Playlist mit allen bisher veröffentlichten Kapiteln) über das gesamte 11-teilige Filmprojekt  ist seit dem 27.08.2013 online.

Tragen Sie sich in das Widget in der rechten Spalte im Blog mit Ihrer Emailadresse ein. Dann verpassen Sie montags kein weiteres Kapitel der „10 unbequemen Wahrheiten über Hans Joachim Schellnhuber„.

 

***