Schlagwort-Archive: Gauner

Harald Lesch verwendet in seinen Vorträgen GEFÄLSCHTE WIKIPEDIA-Grafik !!

Spätestens seit unserer Schulbuch-Recherche waren die abstrusen Behauptungen des ZDF-Wissenschaftsjournalisten und Münchner Uni-Professors Harald Lesch über den angeblich mensch-gemachten Klimawandel immer wieder ein Thema.

Aber nun wurde es richtig heftig mit diesem Harald Lesch.

Denn wir hatten in der letzten Woche die Information erhalten, dass Harald Lesch in jedem seiner drei öffentlich-gehaltenen Vorträgen im Jahr 2018, die auch bei Youtube hoch geladen worden sind, eine gefälschte Grafik verwendet hat, die im Ursprung mit einer ganz anderen Aussage bei WIKIPEDIA.DE zu finden ist.

Diese kritische Behauptung haben wir natürlich sofort überprüft. Und wahrhaftig: Die WIKIPEDIA-Grafik war gefälscht, sogar sehr plump und dilettantisch  gefälscht und wir haben über unsere Recherchen und Erkenntnisse nun ein 32-minütiges Video erstellt, was den Sachverhalt im Detail erklärt:

Auch an dieser Stelle zur Klarstellung: Wir behaupten sowohl hier im Blog als auch im Video nicht, dass Harald Lesch die besagte Grafik gefälscht oder die Fälschung in Auftrag gegeben hat. Wir behaupten nur, dass Harald Lesch in seinen Vorträgen nachweislich eine gefälschte Grafik verwendet hat, aus welchen Gründen auch immer.

Womöglich hat Harald Lesch bis heute nicht gemerkt, dass die verwendete Grafik eine Fälschung ist, was auch ein Beleg für die zweifelhafte Aufmerksamkeit und bedenkliche Kritikfähigkeit bei seinem Lieblingsthema Klimawandel ist.

Abgesehen von der Frage, ob Lesch die Grafik als Fälschung hätte erkennen können oder nicht, hätte Lesch aber erkennen müssen, dass in dem letzten Sektor der Grafik fünf Jahre fehlen und die Grafik deshalb alleine schon angreifbar gewesen ist. Die fehlenden fünf Jahre in der Skalierung des Schluss-Sektors hätten Lesch definitiv auffallen müssen, und deshalb hätte Lesch die Grafik nicht und niemals verwenden dürfen. Diesem Vorwurf kann sich Lesch nicht entziehen, auch wenn das Erkennen der Grafik als Gesamt-Fälschung womöglich nicht möglich gewesen ist. Die fehlerhafte Skalierung aber hätte Lesch jederzeit auffallen müssen.

Es wäre auch wohl sehr hilfreich, wenn jeder, der das obige Video gesehen hat, ein Mail an das ZDF schreibt, damit das ZDF durch öffentlichen Druck dazu gezwungen wird, für Aufklärung in dieser Angelegenheit zu sorgen, dafür zu sorgen, dass Harald Lesch zu den Vorwürfen öffentlich Stellung nimmt.

Zusätzlich im Video haben wir noch zwei weitere „Peinlichkeiten“ über Harald Lesch thematisiert, die ebenfalls dokumentieren, wie Harald Lesch seine Zuschauer und Zuhörer mit definitiv falschen Fakten täuscht. So täuscht Harald Lesch in seinen Vorträgen seine Zuhörer über angebliche „Temperaturprognosen“ und im ZDF bei Markus Lanz über angebliche „Hitzerekorde im Sommer 2018„. Diese beiden Täuschungen werden in dem obigen Video von uns aufgedeckt.

Wie immer bei unseren Videos kommt auch im obigen neuen Video vom 28.08.2018 der Humor nicht zu kurz.

Das obige Video ist ja schon die „Episode 2“ über den „Gauner, Schwindler, Scharlatan“ Harald Lesch. Das erste Video dazu finden Sie nachfolgend:

Bei der Gelegenheit informieren wir auch über einen weiteren Zusammenschnitt unserer Recherchen über Harald Lesch, die der Youtuber „FMDsTVChannel“ auf Basis unserer Schulbuch-Recherche-Videos gemacht hatte. Er hat dazu nur die Sequenzen, die Harald Lesch betreffen, zu einem Video zusammen geschnitten und das Video wurde bereits über 55.000mal bei Youtube aufgerufen und auch sehr lebhaft kommentiert, wie wohl jedes Video, was den „grünen Weltverbesserer“ Harald Lesch betrifft :

Blogtext-Erstveröffentlichung am 28.08.2018, 19Uhr00
Letztmalig optimiert/ergänzt am 31.08.2018, 08Uhr38