Kapitel 10 – Scheindebatten ? – 10 unbequeme Wahrheiten über Hans J. Schellnhuber

Das Kapitel 10 über die „10 unbequemen Wahrheiten über Hans Joachim Schellnhuber“ (Länge des Kapitels: knapp 26 Minuten) thematisiert den Hintergrund, warum „Klimapapst“ Schellnhuber in den letzten Jahren nie ernsthaft einer öffentlichen Diskussion über seine abstrusen Thesen ausgesetzt worden ist. Denn wenn man die TV-Diskussionen bei ARD und ZDF analysiert, stellt man fest, dass er immer mit „Gleichgesinnten“ auf dem öffentlichen Podium sass. Wirkliche Kritiker seiner Thesen waren bei diesen TV-Diskussionen nie anwesend. In einer n-tv – Sendung im Januar 2010 hatte damals Heiner Bremer „Tacheles geredet und diese offenkundige Diskussions-Verweigerung von Schellnhuber öffentlich thematisiert. Seit dieser Zeit – also seit Januar 2010 als der Email-Skandal und die Fehler im letzten IPCC-Weltklimabericht 2007, z.B. der Himalya-Gletscher-Fehler aufgedeckt worden waren, ist nicht bekannt, daß Schellnhuber wieder in einer deutschsprachigen TV-Talk-Sendung aufgetreten wäre, obwohl er seine TV-Auftritte von Oktober bis Dezember 2009 nahezu inflationär betrieben hatte. Wenn Sie eine weitere TV-Diskussions-Sendung mit Hans J. Schellnhuber seit Januar 2010 kennen sollten, teilen Sie uns das bitte mit.

Hinweis für Mail-Abonnenten des Klimamanifests von Heiligenroth:
Sie müssen auf diesen Link klicken, um das obige Video online aufrufen zu können !!

Und das Kapitel 10 dokumentiert, wie schwierig es seit 2007 war und ist, klimarealistsche Fakten über den Klimawandel in TV-Sendungen unterzubringen, wenn einem einzigen Klimarealisten gleiche mehrere regelrechte „Klimahysteriker“ gegenübersassen und auch die eigentlich neutralen Moderatoren klimarealistische Thesen häufig vorzeitig in der Debatte abwürgten.

Das Abschluss-Kapitel 11 (Epilog) der „Unbequemen Wahrheiten“ am 11.11.2013 stellt Thesen zur Diskussion, die politische Motive für das dubiose CO2-Klimathema sein könnten und offensichtlich auch sind, und stellt zwei Möglichkeiten vor, wie man sich gegen solche „Scharlatane der Klima-Wissenschaft“ wehren könnte. Der 6-minütige Videotrailer (mit integrierter Playlist) über das gesamte 11-teilige Filmprojekt ist seit dem 27.08.2013 online.

Tragen Sie sich in das Widget in der rechten Spalte im Blog mit Ihrer Emailadresse ein, wenn Sie weiterhin über Aktivitäten und Veröffentlichungen des „Klimamanifests-von-Heiligenroth“ informiert werden möchten.

5 (100%) 4 Stimme[n]

Ein Gedanke zu „Kapitel 10 – Scheindebatten ? – 10 unbequeme Wahrheiten über Hans J. Schellnhuber“

  1. Diese vorsichtige Medien-/ Journalistenkritik war notwendig, auch wenn ich anschließen schon leicht entsetzt und zornig war.
    Man ist sich als Normalbürger dieser Schieflage in der öffentlichen Darstellung nicht bewusst. Um so notwendiger war dieses 10. Kapitel!

Schreibe einen Kommentar