Feedback von einem Wissenschaftler(!?!), der an den menschengemachten Klimawandel glaubt!

Am 21.05.2022 erhielt ich eine E-Mail von einem Arktis-Wissenschaftler, der meine/unsere Einstellung zum menschengemachten Klimawandel kritisiert hatte. Lesen Sie nachfolgend seine Argumente und meine Antworten…

Am 21.05.2022 um 01:08 schrieb Andreas B.:

Sehr geehrte Damen und Herren vom Klimamanifest Heiligenroth, Ich bin der Auffassung, dass Sie einen Fehler gemacht haben. Ich versuche Ihren Fehler sachlich und höflich nachfolgend zu beschreiben und zu erklären: …

Fragt doch mal bitte einen Eisbären, was der von Eurer Idee hält. Vermutlich nicht viel.
Glaubt ihr allen Ernstes man könne 150 Jahre lang Kohle, Öl und Gas in die Atmosphäre blasen, die Millionen Jahre gebraucht haben um zu entstehen, ohne das es zu Folgen führt?
Was seid ihr? Teil der AfD? Von BP oder sowas? Oder verdrängt Ihr auf diese Weise das schlechte Gewissen?
Ich bin Wissenschaftler und weiß es besser. Ich war dort, im Nordpolarmeer, auf den Gletschern (fast) aller Gebirge und mitten in den Weltmeeren.
Schaut Euch doch einfach die schwimmenden Plastikmüll-Inseln in allen Ozeanen persönlich an und denkt nochmal ganz feste nach über menschliche Einflüsse auf die höchst fragilen Systeme der Natur. Ja, ich weiß, das ist anstrengend, depremierend und kompliziert.
Wer heute nicht an den Homo Sapiens als Hauptverursacher der Erderwärmung glaubt kann ebenso die Kugelform des Planeten anzweifeln.
Ist aber alles egal, die AfD wird’s schon richten…
…na dann, gute Nacht und zieht euch warm an.

Zur Klarstellung: Mehr Text enthielt seine E-Mail nicht, auch keine Klarstellung über seine behauptete wissenschaftliche Tätigkeit.

Nachfolgend meine Antworten in blaugelb

Sehr geehrter Herr Andreas B.,
DANKE für Ihr Feedback zu unseren Recherchen.
Aber ich muss Sie leider fragen, ob Sie sich ernsthaft mit unseren Recherchen beschäftigt haben?
Sie sagen ja selbst, dass Sie Wissenschaftler sind.

Fragt doch mal bitte einen Eisbären, was der von Eurer Idee hält. Vermutlich nicht viel.

Das ist eine rhetorische Frage, denn Sie werden wissen, dass Eisbären uns nicht antworten werden.

Ergänzung vom 21.05.2022, 18:13: Tierfilmer Andreas Kieling räumt bei «PLANET WISSEN» im Jahr 2011(!) mit dem Eisbären-Schwindel auf:

Glaubt ihr allen Ernstes man könne 150 Jahre lang Kohle, Öl und Gas in die Atmosphäre blasen, die Millionen Jahre gebraucht haben um zu entstehen, ohne das es zu Folgen führt?

Ja, und die drei Begründungen finden Sie hier:
https://www.klimamanifest-von-heiligenroth.de/wp/wp-content/uploads/2021/01/Drei_Tode_der_Klimafolgenforschung.pdf

Was seid ihr? Teil der AfD? Von BP oder sowas? Oder verdrängt Ihr auf diese Weise das schlechte Gewissen?

Thema BP: Schauen Sie sich an, wie Stefan Rahmstorf (und auch Mojib Latif) die Öffentlichkeit mit den EXXON-Grafiken täuscht, Video erklärt.
https://youtu.be/c56HkbqF3bM

Ich bin Wissenschaftler und weiß es besser. Ich war dort, im Nordpolarmeer, auf den Gletschern (fast) aller Gebirge und mitten in den Weltmeeren.

Sie sagen nicht konkret, was Sie dort denn gesehen haben.
Können Sie auch den experimentellen Nachweis liefern, dass DAS, was Sie dort auch immer gesehen haben, vom menschlichen CO₂ kausal verursacht worden ist?
Denn Sie sind ja Wissenschaftler und dann sollten Sie wissen, dass Sie auch den experimentellen Nachweis liefern müssen.
Wir haben mit der AfD nix zu tun. Im aktuellen Blogtext unter Thema 1.3 wird die AfD sogar von uns kritisiert:
https://www.klimamanifest-von-heiligenroth.de/wp/klimakritik-ist-schweizer-presserat-susan-boos-befangen/#zwei_kat2

Schaut Euch doch einfach die schwimmenden Plastikmüll-Inseln in allen Ozeanen persönlich an und denkt nochmal ganz feste nach über menschliche Einflüsse auf die höchst fragilen Systeme der Natur. Ja, ich weiß, das ist anstrengend, depremierend und kompliziert.

Hans von Storch hat damals am 02.12.2019 zurecht in «HART ABER FAIR» ziemlich wütend klargestellt, dass Plastikmüll nix mit dem behaupteten Klimaproblem zu tun hat.
https://twitter.com/hartaberfair/status/1201635153535283200

Wer heute nicht an den Homo Sapiens als Hauptverursacher der Erderwärmung glaubt kann ebenso die Kugelform des Planeten anzweifeln.

Sie sollten wissen, dass die von der Klimaforschung ermittelten «-18°C» für eine Erde ohne Atmosphäre auf einer Erde als Scheibe basiert.
Schon gewusst, aber verdrängt?

Ist aber alles egal, die AfD wird’s schon richten…

wie gesagt, wir haben mit der AfD nix zu tun

…na dann, gute Nacht und zieht euch warm an.

Warum sollten wir uns warm anziehen, wo Sie doch behaupten, es gäbe eine Erderwärmung?

Zum Abschluss laden wir Sie höflich ein, unsere 5 Fragen zu beantworten:
https://www.klimamanifest-von-heiligenroth.de/wp/5-fragen-an-die-klimawandel-aktivisten/


Herzliche Grüsse
Rainer Hoffmann
www.klimamanifest.ch
[Antwort per Mail an Andreas B. am 21.05.2022, 6Uhr22]

Erstveröffentlichung am 21.05.2022, 13Uhr00

Letztmalig optimiert/ergänzt am Samstag, 21. Mai 2022, 18:16 by Klimamanifest