Archiv der Kategorie: Kapitel 12: (Epilog2) – Mediale Tsunamis ? (seit 26.11.2013)

Fragenkatalog an @WDR zur Tatsachen- und Faktenklärung zum Film „ÖKOZID“ am 18.11.2020 @georgrestle @WerthMathias

Für den 18.11.2020 ist in „DAS ERSTE“ um 20:15 der vom WDR CO-hergestellter Film „Ökozid“ angekündigt (u.a.: „TVSTAR“ , „TTT“, 08.11.2020), wo es im Jahr 2034 um einen fiktiven Gerichtsprozess über die vermeintlichen Auswirkungen eines „Klimawandels“ geht. Für den WDR ist der Journalist Mathias Werth redaktionell verantwortlich, wie man in der online-verfügbaren, 23-seitigen Broschüre der Produktionsfirma „ZeroOne“ feststellen kann:

Fragenkatalog an @WDR zur Tatsachen- und Faktenklärung zum Film „ÖKOZID“ am 18.11.2020 @georgrestle @WerthMathias weiterlesen

Bei diesen „Unerwünschten Fragen“ liegen die Nerven (nicht nur) der Klima(folgen)forscher blank !!

Wer gehofft hatte, das neue Buch von Fritz Vahrenholt und Sebastian Lüning „Unerwünschte Wahrheiten – Was Sie über den Klimawandel wissen wollten“ würde endlich die richtigen Fragen stellen und die widersprüchlichen Fakten der Klima(folgen)forschung zielstrebig thematisieren, der wird arg enttäuscht werden, was ich Vahrenholt und Lüning auch in meinem mehrseitigen Schreiben bereits mitgeteilt habe. In meinem Schreiben habe ich Vahrenholt und Lüning unter anderem um die Beantwortung von 11 Fragen gebeten. Diese 11 Fragen betreffen Sachverhalte mit genauso „Unerwünschten Wahrheiten“ über den menschgemachten Klimawandel, die aber in deren gleichnamigen Buch merkwürdiger Weise nicht erwähnt werden.

Bei diesen „Unerwünschten Fragen“ liegen die Nerven (nicht nur) der Klima(folgen)forscher blank !! weiterlesen

Wie MaiLab* statistisch „nachgewiesen“ hatte, dass es in Deutschland 97% Hardcore-Schalke04-Fans gibt !! @maithi_nk

Dieser Blogtext ist eine Reaktion auf die plötzliche YOUTUBE-Sperrung unseres Videos „Medienkritik #014“, von der wir am 07.09.2020 erfahren hatten.  Mittlerweile ist unser Video auf Youtube aber nach unserer Beschwerde wieder freigeschaltet, aber Sie erfahren in diesem Blogtext die Hintergründe für diese Sperrung durch den öffentlich-rechtlichen Jugendkanal „FUNK“ bei ARD und ZDF und der dortigen Vorzeige-Naturwissenschaftlerin MaiLab*. Aber zu Beginn erklären wir den 97%-Klimawandel-Konsens-Schwindel und die verwendeten Tricks am Beispiel von S04- und BVB-Fussball-Fans, weil MaiLab* diese mathematischen Statistik-Tricks bis heute offensichtlich nicht verstanden hat und stattdessen offenkundig gewillt gewesen ist, von ihr bis heute unverstandene Kritik mit der „Urheberrechts-Keule“ bei Youtube zu zensieren:
Wie MaiLab* statistisch „nachgewiesen“ hatte, dass es in Deutschland 97% Hardcore-Schalke04-Fans gibt !! @maithi_nk weiterlesen

Das #Verwirrspiel des Stefan @Rahmstorf

Umfangreiches Dokumentations-Video (Länge: 133/134 Minuten, V3a, Stand: 13.06.2020/22.06.2020), um im Detail zu belegen, dass in Wirklichkeit Stefan Rahmstorf und die gesamte Gilde der Klima(folgen)forscher diejenigen sind, die seit Jahren eine dilettantisches „Verwirrspiel“ mit der globalen Absoluttemperatur betreiben.

Letztmalig optimiert/ergänzt am 03.07.2020, 05Uhr50

Das #Verwirrspiel des Stefan @Rahmstorf weiterlesen

Die 4-Zehntel-Grad-Lüge des James Hansen im Jahr 1988

Dieser Blogtext* incl. Video dokumentiert, wie ca. in den Jahren 1997/1998 der globale Temperaturwert durch den US-Klimaforscher James Hansen in perfider Art und Weise von 15°C auf 14°C heruntergesetzt worden ist, nachdem er jahrelang vorher seit 1988 einen angeblich „mensch-verstärkten Treibhauseffekt“ mit einem Temperaturwert oberhalb von global 15°C begründet hatte, nämlich mit plus 4-Zehntel-Grad bei 15,4°C.

Die 4-Zehntel-Grad-Lüge des James Hansen im Jahr 1988 weiterlesen

Karsten Schwanke @KSchwanke hat es WIEDER getan !!

Nachdem wir bereits ein Schwanke-Erklär-Video vom 01.12.2016 über das damals angeblich drohende wärmste Jahr 2016 in dreifacher Hinsicht argumentativ „zerlegt“ hatten, hat es Karsten Schwanke nun gestern am 17.10.2019 mit einem vermeintlich neuen Erklärvideo über die angeblichen „Fakten zur globalen Erwärmung“ aktuell wieder getan:

Karsten Schwanke @KSchwanke hat es WIEDER getan !! weiterlesen

Weitere Beschwerden über @ZDF, @ORF und @PresseratDE … und über Harald Lesch !!

Nachdem wir ja auch schon die laufenden Beschwerde gegen Sven Plöger, Tim Staeger und Thomas Ranft (WDR, HR bzw. ARD) und die nachträglich erfolgreiche Beschwerde beim Ombudsmann des Schweizer Fernsehens öffentlich gemacht haben und den Schriftverkehr in unseren Blogtexten laufend dokumentieren werden, informieren wir nun über vier weitere Beschwerden, die wir im Laufe der KW39/2019 eingereicht haben:

Weitere Beschwerden über @ZDF, @ORF und @PresseratDE … und über Harald Lesch !! weiterlesen

@HansWernerSinn definiert sich seinen eigenen Treibhauseffekt !!

Der Titel seines Buches ist einfach eine willkommene „Steilvorlage“ für unseren nun folgenden Blogtext, denn wir wollen den seit Jahren in Bezug auf „Treibhauseffekt“ und „globale Mitteltemperatur“ doch wohl etwas verwirrten Hans-Werner Sinn nun etwas bei seiner Wahrheitssuche helfen.  Denn es stimmt nachdenklich, wenn solche Experten, die sich von Dritten als „Intellektuelle“ bezeichnen lassen, offenkundig nicht in der Lage sind, den elementaren Treibhauseffekt und seine Temperaturwerte korrekt zu erklären, obwohl auf diesen (mensch-verstärkten) Treibhauseffekt die gesamte politische Agitation für eine angeblich so-notwendige Energiewende basiert. @HansWernerSinn definiert sich seinen eigenen Treibhauseffekt !! weiterlesen

SRG-Ombudsmann @BlumRoger muss sich korrigieren: Beschwerde über „DER KLIMAFORSCHER“ wurde NICHT VERSPÄTET eingereicht !!

Update vom 09.09.2019, 20Uhr10:
Kurz: Die Beschwerde von Wolfgang V. wurde nachträglich vom SRG-Ombudsmann Roger Blum nun doch für „fristgemäss“ erklärt., mehr hier und nun auch mit Kommentar von Wolfgang V.

SRG-Ombudsmann @BlumRoger muss sich korrigieren: Beschwerde über „DER KLIMAFORSCHER“ wurde NICHT VERSPÄTET eingereicht !! weiterlesen

Rundfunkrat-Beschwerden (@WDR, @hr) gegen Sven Plöger, Tim Staeger und Thomas Ranft !!

Update 13.09.2019, 14:00: HR-Rundfunkrat verschiebt die Bearbeitung wegen weiterer Fragestellungen, die bei der Bearbeitung der Beschwerde aufgeworfen worden sind [Schreiben vom HR vom 11.09.2019]

Weil die verantwortlichen Intendanten der beiden öffentlich-rechtlichen, gebühren-finanzierten TV-Sendeanstalten (Tom Buhrow beim WDR und Manfred Krupp beim HR) unsere Beschwerden unzureichend beantwortet haben, wurde von uns vor wenigen Tagen Beschwerde bei den jeweiligen Rundfunkräten eingereicht.

Rundfunkrat-Beschwerden (@WDR, @hr) gegen Sven Plöger, Tim Staeger und Thomas Ranft !! weiterlesen