#SagsMirInsGesicht: Kai Gniffke und die „Unbequemen Wahrheiten“ über die @TAGESSCHAU

Am 15.11.2017 um 18Uhr30 wurde zum 2. Mal von der Nachrichten-Redaktion bei ARD-AKTUELL („TAGESSCHAU“, „TAGESTHEMEN“) die Aktion #SagsMirInsGesicht durchgeführt. Und dieses Mal kam auch unser Klimamanifest-von-Heiligenroth-Gründungsmitglied Rainer Hoffmann bei der Aktion als SKYPE-Anrufer durch und konfrontierte Kai Gniffke, den Chef-Redakteur bei ARD-AKTUELL, gleich mit mehreren „unbequemen Wahrheiten“ über die ach-so-tolle „TAGESSCHAU“.
#SagsMirInsGesicht: Kai Gniffke und die „Unbequemen Wahrheiten“ über die @TAGESSCHAU weiterlesen

Wie @Rahmstorf @DunjaHayali mit verkürzten Informationen füttert !! @morgenmagazin @ZDF

Update am 17.11.2017, 06Uhr10: Stefan Rahmstorf hat am 14.11.2017 auf unseren Kommentar geantwortet !!

Am Freitag, 10.11.2017 befragte im ZDF „Morgenmagazin“ die mit der GOLDENEN KAMERA – ausgezeichnete TV-Journalistin Dunja Hayali den neuen AfD-Bundestagsabgeordneten Rainer Kraft ca. 7 Minuten lang nach den Gründen, warum die AfD aus den langjährigen Klimaschutzaktivitäten aussteigen wolle. Wir wollen in dem nun folgenden Blogtext nicht die Einzelheiten des Gesprächs beleuchten, sondern nur eine spezielle Grafik thematisieren, mit der Dunja Hayali die globale Erderwärmung und damit die angebliche Notwendigkeit von Klimaschutz begründete.

Wie @Rahmstorf @DunjaHayali mit verkürzten Informationen füttert !! @morgenmagazin @ZDF weiterlesen

Ärgerlich: Karikaturschwindel „America First“ im #STERN erhält Cartoon-Preis 2017 !! @Sternde

Wenn Sie sich nachfolgend das „unterirdische“ Niveau der deutschen Medienlandschaft am Beispiel der Zeitschrift „STERN“ klarmachen, brauchen Sie sich auch nicht mehr wundern, dass auch Schülern in GEOGRAPHIE-Schulbüchern der deutlichste Klimaschwindel als angeblich fundierte Wissenschaft verkauft werden kann.

Aber worum geht es?
Ärgerlich: Karikaturschwindel „America First“ im #STERN erhält Cartoon-Preis 2017 !! @Sternde weiterlesen

Drei „Unbequeme Wahrheiten“ über Thomas Stocker #COP23 #klimarunde @unibern

Die Klimakonferenz in Bonn (Ausrichter: Fidschi) ab dem 06.11.2017 wirft Ihre Schatten voraus und die Medien laufen sich bereits heftig warm, um dem vom Mainstream geforderten Bedarf an politisch-motivierter Klimapropaganda befriedigen zu können. Wir wollen dem heute einen kritischen Pol entgegensetzen und haben drei markante „Unbequeme Wahrheiten“ des bekannten Schweizer Klima(folgen)forschers Thomas Stocker in einem 28-minütigen Video zusammengefasst und thematisiert:
Drei „Unbequeme Wahrheiten“ über Thomas Stocker #COP23 #klimarunde @unibern weiterlesen

Stefan @Rahmstorf entfernt peinlichen Beweislink zu „DER KLIMAWANDEL“ !!

Update am 17.11.2017, 07Uhr00: Stefan Rahmstorf teilte am 14.11.2017 mit: Der Online-Zugriff auf die .pdf-Datei von „Kapitel 2 – Die globale Erwärmung“ funktioniert wieder !!

Am 26.10.2017 haben wir durch ein sehr hilfreiches Plugin in unserem WORDPRESS-Blog die folgende Mitteilung bekommen:

Stefan @Rahmstorf entfernt peinlichen Beweislink zu „DER KLIMAWANDEL“ !! weiterlesen

Prof. Dr. Werner Kirstein ODER: Heilige Kühe in Markkleeberg !!

von Rainer Hoffmann*

Am 16.08.2017 wurde bei YOUTUBE in dem Kanal von NuoViso.TV erneut ein Video mit einem Vortrag des vermeintlich „klimarealistischen“ Professors em. Dr. Werner Kirstein veröffentlicht. Da nicht nur mir bei seinen Vorträgen in der Vergangenheit Fehler aufgefallen sind…:

Prof. Dr. Werner Kirstein ODER: Heilige Kühe in Markkleeberg !! weiterlesen

DREI Hurrikan-Lügen im ZDF „MORGENMAGAZIN“ am 11.09.2017

Am 11.09.2017 im ZDF „Morgenmagazin“ konnte der angebliche „Klimaphysiker“ Anders Levermann (PIK POTSDAM) seine Propaganda mit Hurrikan-Klimawandel-Alarmismus wiedermal vollends unter die TV-Zuschauer bringen, weil Dunja Hayali 1. schlecht vorbereitet war und 2. auch vollends auf der Welle des Hurrikan-Alarmismus „mitgeritten“ ist. Die drei wichtigsten Informationen über die drei Hurrikane Irma, José und Katia waren definitiv FALSCH, was in folgendem Kurz-Video dokumentiert wird:

Nochfolgend auch die wichtigen Nachweis-Screenshots, warum die Behauptungen von im ZDF „MORGENMAGAZIN“ falsch und unwahr gewesen sind:

1.
Mit diesem Vorwurf auf Twitter konfrontiert, meinte Dunja Hayali allen Ernstes:

über dem atlantik! stimmt nicht?

Es stellte sich dann heraus, dass Dunja Hayali bei der Definition von „ATLANTIK“ wohl getrickst hatte, womöglich auf „Empfehlung“ von Anders Levermann. Es wurde einfach der GOLF VON MEXIKO und die KARIBIK aus der Definition „Atlantik“ entfernt, damit nun folgende Propaganda über den Hurrikan IRMA u.a. auch auf WIKIPEDIA behauptet werden kann:
Heftig !! So konstruiert der Klima-Fanatismus neue Superlative, indem alte, wichtige Kriterien aus der Vergangenheit für diesen Superlativ entfernt werden und einfach neue Kriterien für einen neuen Superlativ definiert werden. Aber trotzdem wird vorgegaukelt, der Höchstwert/Superlativ der Vergangenheit wäre mit dem aktuellen Superlativ vergleichbar, was in Wahrheit gar nicht stimmt. Denn die Kriterien wurden verändert. Die „Fussnote [5]“ bei WIKIPEDIA weist einen „Forcaster Brown“ für diese Trickserei aus, der behauptet:

This makes Irma the strongest hurricane in the Atlantic
basin outside of the Caribbean Sea and Gulf of Mexico in the NHC records.

Aber trotzdem bleibt es dabei: Dunja Hayali hatte am 11.09.2017 mit ihrer Behauptung gelogen, weil sie den gesamten Atlantik gemeint hatte und den Atlantik nicht genauer spezifiziert hatte.

2.
Eine ganz dreiste Lüge von Anders Levermann, wie er unzweifelhaft beim Zuschauer den Eindruck vermittelt hat, der Hurrikan José würde die gleiche Flugbahn wie Hurrikan Irma nehmen, was ebenfalls nicht stimmte. Hurrikan José bog unmittelbar vor den Kleinen Antillen-Inseln nach Nordwesten ab und verschonte (nahezu) alle Inseln, die Hurrikan Irma kurz vorher bereits verwüstet hatte. Sie können sich die Flugbahnen von Hurrikan IRMA und auch von Hurrikan JOSÉ per Grafik-Animationen noch nachträglich im Internet anschauen. Eindeutig dokumentiert: Anders Levermann hatte am 11.09.2017 im ZDF „MORGENMAGAZIN“ gelogen. Und auch noch am 12.09.2017 dümpelt der Hurrikan José ziemlich zielos im Atlantik im Osten der den Bahamas und südwestlich der Bermudas im unbewohnten Atlantik:

3.
Ebenfalls eine dreiste Lüge von Anders Levermann, denn ihm kann unterstellt werden, dass er gewusst hatte, dass sich der Hurrikan Katia bereits am Samstag, 09.09.2017 aufgelöst hatte, was auch eine Grafik-Animation belegt.

Aber wie das obige Kurz-Video ebenfalls andeutet, scheinen auch diese drei Hurrikan-Lügen den Segen vom Papst zu haben. Halleluja.

Erstveröffentlichung am 12.09.2017, 18Uhr00
Letztmalig optimiert/ergänzt am 12.09.2017, 19Uhr03

Unsere Frage an @KSchwanke und @DasErste !!

Seit dem 03.07.2017 haben wir von @DASERSTE die Bestätigung erhalten, dass die ARD-Programmdirektion Kenntnis über unsere Recherchen u.a. über die Klimawandel-Täuschungen von Karsten Schwanke erhalten hatte. Eine Antwort, Kommentar und Bewertung durch Karsten Schwanke und/oder die ARD @DASERSTE steht bis heute aus. Deshalb haben wir heute morgen auf der Webseite der ARD-Wetterredaktion die folgende Frage hinterlassen und das Abschicken der Frage auch als Video-Screenshot aufgezeichnet und dokumentiert:

Anlass für unser obiges aktuelles Frage-Video ist die von der ARD unbeantwortete Bewertung und Kommentierung unseres Videos über die Täuschungen von Karsten Schwanke u.a. über das angeblich „wärmste Jahr 2016“, was in dem folgenden Video im Detail dokumentiert ist:

Karsten Schwanke und seine Täuschungen über den angeblich menschgemachten Klimawandel sind ja kein Einzelfall: In dem folgenden Video wird dokumentiert, wie die ARD vorsätzlich seine Zuschauer über den angeblich menschgemachten Klimawandel täuscht:

Nur zur Erinnerung: Auch über die langjährlichen Täuschungen durch „DER SPIEGEL“ existiert ein einschlägiger Nachweis per Video.

Aber da sich die ARD ja seit Jahren über die Kritik-und Beschwerdebearbeitung selbst lobt, höre Sonia Seymour Mikich, war auch dieses bewusst-provozierende Kurz-Video längst überfällig:

Wir hoffen, wir sind nun endlich verstanden worden und erhalten in Kürze eine Antwort durch die ARD-Programmdirektion !!

Ergänzung am 05.09.2017, 06Uhr00:
Schon fast ein Wunder: Auf der Webseite der ARD-Wetter-Redaktion wurde unsere „2-Grad-Ziel“-Frage freigeschaltet:
Wir sind sehr gespannt auf die Antwort von Karsten Schwanke (und „Klimapapst“ Schellnhuber), den Schwanke bestimmt nach der Antwort befragen wird:

Erstveröffentlichung am 04.09.2017, 10Uhr00
Letztmalig optimiert/ergänzt am 05.09.2017, 06Uhr00

Eine Initiative von Klimarealisten seit 2007