ARD-Meteorologe Tim Staeger lässt absolute Globaltemperaturen verschwinden !!

Update, 04.07.2019/16.08.2019: Beschwerde beim HR-Rundfunkrat eingereicht

Je mehr ich auf die Bedeutung und Relevanz der globalen Absoluttemperaturen poche, um damit den Schwindel von der gefährlichen Erderwärmung zu entlarven, je häufiger erlebe ich, dass die globalen Absoluttemperaturen in Grafiken ausgeblendet werden.

ARD-Meteorologe Tim Staeger lässt absolute Globaltemperaturen verschwinden !! weiterlesen

Vor Klimakonferenz in Kattowice: Trio FÄLSCHT deutsch-sprachigen IPCC-SR15-Bericht zum 1,5°C-Ziel !! @proclimch @umweltbundesamt @IPCC_CH

Dieser Blogtext weist nach, dass die deutsche Übersetzung des IPCC-Bericht „SR15“ zum 1,5°C-Ziel in einer wichtigen Aussage unmittelbar vor Beginn der Klimakonferenz in Kattowicz am 02.12.2018 falsch übersetzt worden ist. Um es noch höflich auszudrücken.

Vor Klimakonferenz in Kattowice: Trio FÄLSCHT deutsch-sprachigen IPCC-SR15-Bericht zum 1,5°C-Ziel !! @proclimch @umweltbundesamt @IPCC_CH weiterlesen

@WDR-Rundfunkrat bestätigt: Das 2-Grad-Ziel ist ein POLITISCHES, kein wissenschaftliches Ziel !! @eehni

Wir haben bereits mehrfach in unseren Videos thematisiert, dass das obskure „2-Grad-Ziel“ kein wissenschaftliches Ziel, sondern definitiv ein politisches Ziel ist. Es liegt uns auch eine schriftliche Antwort des WDR-Rundfunkrat aus Juni 2016 vor, wo das „2-Grad-Ziel“ als definitiv „politisches Ziel“ bestätigt wird. Das bedeutet: Mindestens 26.800 Wissenschaftler, die die Bewegung  @Sci4Future mit ihrem Namen unterstützen, unterstützen KEINE WISSENSCHAFT, sondern eine POLITISCHE Zielsetzung, die definitiv keine wissenschaftliche Grundlage hat. Kurz: 26.800 Wissenschaftler haben Verrat an der Wissenschaft zu Gunsten der Politik begangen.

@WDR-Rundfunkrat bestätigt: Das 2-Grad-Ziel ist ein POLITISCHES, kein wissenschaftliches Ziel !! @eehni weiterlesen

Es war VORSATZ(!), als Sven Plöger (@DasErste) am 11.04.2019 im @WDR ein Grad Celsius aus dem #Treibhauseffekt verschwinden liess!! @eehni

Update 16.08.2019: Beschwerde über Sven Plöger beim WDR-Rundfunkrat eingereicht

Hinweis vorab: An dem folgenden, sehr umfangreichen Blogtext wurde seit dem 20.04.2019 gearbeitet und er ist immer noch nicht ganz fertig, sodass daran – auch nach der Erst-Veröffentlichung am 25.04.2019, 07Uhr00 – auch noch laufend weiter gearbeitet werden wird. Der Blogtext wird – je weiter Sie lesen, recherchieren und nach unten scrollen – immer brisanter, weil dann zuerst einige Recherchen über Sven Plöger, als auch das seit Jahren wirkungslose „Beschwerdemanagement“ des WDR zur Sprache kommt. Im Folgenden Blogtext werden Sie mindestens fünf (5) stichhaltige Argumente erfahren, die den Vorsatz von Sven Plöger belegen. Also nehmen Sie sich etwas Zeit und stöbern Sie laufend immer mal wieder in diesem Blogtext, ob nicht mittlerweile noch weitere Informationen ergänzt worden sind. Aber nun geht es erstmal los…:

zuletzt optimiert/ergänzt am 14.05.2019, 23Uhr30

Es war VORSATZ(!), als Sven Plöger (@DasErste) am 11.04.2019 im @WDR ein Grad Celsius aus dem #Treibhauseffekt verschwinden liess!! @eehni weiterlesen

Der #Klimawandel-Filz beim @SRF ist aufgeflogen !! #10vor10 @willesusanne @srfnews @srg_d

Am 08.10.2018 überschlug sich wiedermal die mediale Berichterstattung als der Weltklimarat IPCC seinen Sonderbericht über die angebliche Notwendigkeit zur Einhaltung eines „1,5°C-Ziel“ zu Begrenzung der Erderwärmung veröffentlichte. Tenor: Nun also nicht mehr 2 Grad, sondern nun nur noch 1,5 Grad Erderwärmung, um eine angebliche „Klimakatastrophe“ zu verhindern.

Der #Klimawandel-Filz beim @SRF ist aufgeflogen !! #10vor10 @willesusanne @srfnews @srg_d weiterlesen

Der Schweizer Klimaforscher Thomas Stocker beantwortet Fragen seiner Kritiker !!

Update 30.06.2019: Unser ergänzendes Video von den Dreharbeiten zum Filmbericht „Der Klimaforscher“ über Thomas Stocker und weitere Kritik ….

***

Am 02. September 2018 um 21Uhr40 wurde im Schweizer Fernsehen ein 23-minütiger Film-Bericht über den Schweizer Klimaforscher Thomas Stocker gezeigt, an dessen Dreharbeiten wir vom „Klimamanifest-von-Heiligenroth“ seit April 2018 mitbeteiligt waren und wo wir auch mit unserer Kritik zu Wort kommen, hier: [SRF Reporter, Youtube, ab Minute 4:40.] Auch wenn wir uns als Ergebnis in dem am 02.09.2018 gesendeten SRF-Filmbericht etwas mehr Detail-Kritik an den Thesen von Thomas Stocker gewünscht hätten, so ist doch der Filmbericht in Verbindung mit den beiden ergänzenden SRF-Blogtexten von Simon Christen eine im Vergleich zu ARD, ZDF (und auch ORF) wohltuend-hinterfragende Auseinandersetzung mit den abstrusen Thesen eines bekannten Klima(folgen)forschers, in diesem Fall Thomas Stocker:

Klimaforscher Thomas Stocker und seine Gegner

Klimaforscher Thomas Stocker beantwortet Fragen von Kritikern

Der Schweizer Klimaforscher Thomas Stocker beantwortet Fragen seiner Kritiker !! weiterlesen

Harald Lesch verwendet in seinen Vorträgen GEFÄLSCHTE WIKIPEDIA-Grafik !!

Spätestens seit unserer Schulbuch-Recherche waren die abstrusen Behauptungen des ZDF-Wissenschaftsjournalisten und Münchner Uni-Professors Harald Lesch über den angeblich mensch-gemachten Klimawandel immer wieder ein Thema.

Aber nun wurde es richtig heftig mit diesem Harald Lesch.

Harald Lesch verwendet in seinen Vorträgen GEFÄLSCHTE WIKIPEDIA-Grafik !! weiterlesen

@TAGESSCHAU .DE – #FAKENEWS am 08.08.2018: „CO2 ist verantwortlich für schwere Lungenkrankheiten.“ #Faktenfinder

Chef-Redakteur Kai Gniffke und seine TAGESSCHAU prahlen ja laufend damit, dass in der TAGESSCHAU und auf TAGESSCHAU.DE alles nach journalistisch einwandfreien Grundsätzen ablaufen würde. Vom 06.08.2018 bis 08.08.2018 wurde dem TV-Zuschauer bzw. dem Leser auf TAGESSCHAU.DE bzw. in der TAGESSCHAU wiedermal das genaue Gegenteil präsentiert:
@TAGESSCHAU .DE – #FAKENEWS am 08.08.2018: „CO2 ist verantwortlich für schwere Lungenkrankheiten.“ #Faktenfinder weiterlesen