4. Nachtrag: Kapitel 2 – Prognose oder Szenario ? (Staffel 2) – …und noch mehr “Unbequeme Wahrheiten” über die “Experten” von der Klima(folgen)forschung – Mediale Tricks des ZDF

Nachtrag zum Vierten: Und dieser 4. Nachtrag enthält eine nachdenklich-stimmende und dubiose Variante, wie das ZDF durch Auslagerung von Informationen ins Internet (ja, Sie lesen richtig: „durch Auslagerung von Informationen ins Internet„) dem gebührenzahlenden TV-Zuschauer aus den beiden etablierten ZDF-Hauptnachrichten-Sendungen „ZDF HEUTE“ und „ZDF HEUTE JOURNAL“ vorenthält. Nur engagierte und interessierte Zuschauer finden dann mit Glück und Zufall diese wichtigen Informationen auf den Webseiten des ZDF, können diese Informationen entsprechend bewerten und einordnen und sichern diese Informationen dann auch noch auf eigene Festplatten, bevor diese Informationen vom ZDF nach einigen Wochen wieder gelöscht werden. Deshalb sind wir nun in der Lage diese Details über die „medialen Tricks“ des ZDF in dem folgenden 9-minütigen Video offenzulegen:

Zu medialen Beweissicherung und Dokumentation verlinken wir auch zusätzlich die vollständigen TV-Berichte, aus denen wir die relevanten Ausschnitte im obigen Video verwendet haben:

  • HEUTE.DE – Internet-Beitrag des ZDF „Mehr Kohlendioxid – Mehr Klimawandel?“ vom 26.09.2013, Länge: 3:20 Min., der sich kritisch mit festgestellten globalen Abkühlung befasst hatte, und in dem sich das wichtige Zitat von Stefan Rahmstorf befunden hatte, was in keinem anderen TV-Bericht verwendet worden ist. Beachten Sie in dem Internet-Beitrag auch, wie der verantwortliche ZDF-Journalist Michael Wiedemann dem Klimafolgenforscher Stefan Rahmstorf bei Minute 1:47 fälschlich die Behauptung in den Mund legt (und dem ZDF-Zuschauer suggeriert), „Stefan Rahmstorf würde [angeblich] die prognostische Qualität der Klimaszenarien nicht in Frage stellen.“ KLIMAMANIFEST.CH hat diese Suggestion des ZDF-Journalisten Wiedemann ebenfalls mit „Ping-Kommentaren“ im Video verdeutlicht.
  • ZDF „HEUTE JOURNAL“ – TV-Sendung vom 26.09.2013, Länge: 25:09 Min., als Nachweis-Beleg, dass in dieser TV-Sendung vom 26.09.2013 der obige HEUTE.DE-Internet-Bericht „Mehr Kohlendioxid – Mehr Klimawandel?“ nicht enthalten gewesen ist, obwohl das ZDF diese angebliche Tatsache in der ZDF-Mediathek behauptet hatte.
  • 3SAT „KULTURZEIT“ – Bericht „Zankapfel Klimawandel“ vom 27.09.2013, Länge: 5:10, in dem ebenfalls kritisch über die festgestellte globale Abkühlung berichtet worden ist, aber das wichtige „Rahmstorf-Zitat“ aus dem „HEUTE-DE“-Beitrag vom 26.09.2013 nicht enthalten gewesen ist, aber dafür andere Zitate und visuelle Bild-Sequenzen aus dem HEUTE.DE-Internetbeitrag „Mehr Kohlendioxid – Mehr Klimawandel?“ in den 3SAT-KULTURZEIT-Beitrag hineingeschnitten worden sind.
  • ZDF „HEUTE““ – TV-Bericht vom 27.09.2013, Länge: 3:16 Min., mit den fachlich-fehlerhaften Ausführungen von Volker Angres. Hinweis: Am Ende des Beitrags weist Petra Gerster auf „Weitere Informationen auf HEUTE.DE“ hin, wobei gleichzeitig die ZDF-Webseite eingeblendet wird und man kann den Hinweis-Link auf das Video mit dem Bericht „Mehr Kohlendioxid – Mehr Klimawandel?“ bei sehr genauen Hinsehen sogar erkennen.

Wenn Sie das Hauptvideo von Kapitel 2 (Staffel 2) vom 24.11.2014 (Länge: 110 Minuten) noch nicht kennen sollten, sollten Sie das unbedingt nachholen, um zu verstehen, warum der Chef der ZDF-Umweltredaktion Volker Angres mit der mehrfachen Verwendung seines Begriffs „Prognose“ bzw. „Klimamodell-VorhersageFALSCH liegt. Da Volker Angres Chef der ZDF-Umweltredaktion ist und elementare Wissenselemente der Klimaforscherung nicht bekannt zu sein scheinen, haben wir Beschwerde gegen Volker Angres beim ZDF-Fernsehrat eingereicht. Demnächst dazu mehr – auch zu weiteren Beschwerden – auf unseren Webseiten.

Erstveröffentlichung am 22.12.2014, 07Uhr00
ergänzt/optimiert am 23.12.2014, 19Uhr33

***

5 (100%) 1 Stimme[n]

Schreibe einen Kommentar